Wir haben wieder Montag und verlassen wieder einmal eine Weinregion um erneut etwas in das Landesinnere weiter zu fahren. 

 

 

Erster geplanter Zwischenstopp wird eine schöne mittelalterliche Kleinstadt sein. Perigueux ist eine traditionelle Pilgerstation auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Wir machten ca. 2 Std. Pause, besichtigten neben der Kirche auf dem Berg mit ihrer Madonna, auch eine ehemalige römische Arena, die nur noch durch wenige Ruinenteile erkennbar sind. Allerdings hat man die Anlage sehr schön gestaltet und so das Alte und Neue gut miteinander verbunden.

Auf der Weiterfahrt sahen wir ein kleines Schloss auf einem Berg, kurzerhand links weg und Fz. abgeparkt und hoch gelaufen. Was wir natürlich erst am Chateau D'Exeideuil sahen, war das es geschlossen war. Vermutlich weil Montag war. eventuell aber auch weil es privat bewohnt ist. Wir konnten es nicht aufklären und ändern hätten wir es ohnehin nicht können, also ging es weiter in Richtung Arnac-Pompadour. Mir blieb nur noch einen kurzen Filmclip zu drehen und dann wie gesagt weiter zu fahren. Planmäßiges Ziel war Arnac-Pompadour. Wer hat noch nicht von Madame de Pompadour gehört. Die einstige Mätresse von Ludwig dem XV bekam von ihm dieses Schloss geschenkt. Ihre große Liebe zu Pferden begründete auch damals schon eine Pferdezucht aus der sich später ein staatliches Gestüt entstand. Genau dieses ist auch heute noch ansässig und das größte Frankreichs. Im Schloß und seinem Außengelände kann man neben den Gemächern von Madame de Pompadour auch historische Zuchtbücher, die Räumlichkeiten der Gestütsverwaltung und das Gestüt als ganzes besichtigen.

 

 

Mit "France Passion" hatten wir uns bereits im Vorfeld für einen Bio-Hof in Conceze entschieden. Neben uns hatten sich weitere 6 Wohnmobile für hier entschieden und alle fanden ein schönes Plätzchen auf dem Hof. Strom wurde auch zur Verfügung gestellt und die Hofeigentümer boten nicht nur ihre Produkte an, sondern dazu auch viel Service und Freundlichkeit. Wir zeigten uns nicht nur interessiert, sondern markten auch das Eine oder Andere für unterwegs und als Mitbringsel für zu Hause ein.

                  Grillzeit                                                         der Wundergrill                                                 und er brät super