TAG 25 - 30: Pfaffenheim - Aue

Dienstag - Freitag 19. - 22.05.

 

Nach einem schönen gastronomischen Abendgenus machten wir uns heute auf den Weg auf deutsche Geschichtsspuren. Zunächst statteten wir Freiburg einen Besuch ab. Die Stadt konnte mit uns allerdings keine neuen Fans rekrutieren, denn wir konnten ihr nicht all zu viel schönes abringen. Also ging es relativ schnell weiter in Richtung Hohenzollernburg. Sie sollte man sich ruhig mal antun wenn man in der Nähe ist. Innen und Außen hoch interessant und vor allem, man lernt noch etwas dabei.

Nach dem Besuch der Burg fuhren wir ins fränkische. Im fränkischen Weindorf Fahr stellten wir uns auf einen uns sehr gut bekannten Stellplatz, besuchten ein seit Jahren gut bekanntes Weingut und genossen am Nachmittag die vorbeifahrenden Schiffe auf dem Main. An den beiden  nächsten Tagen machten wir die Umgegend noch etwas unsicher, fuhren auf dem Main und ließen somit unseren Urlaub ausklingen.

Am Freitag galt es den endgültigen Heimreisetrip anzugehen. Wir hatten wieder einmal fast 4 Wochen bewältigt, hatten richtiges Scheißwetter aber auch Sonnentage und wir haben wieder vieles gesehen und auch manches gelernt.
Für nächstes Jahr haben wir uns mal eine Deutschlandtour vorgenommen, worüber ich natürlich auch wieder berichten werde.