TAG 13: Souzay Champigny - Saint-Georges-sur-Loire

Donnerstag 07.05.2016
Auch am heutigen Tag machte sich wieder einmal eine Tourplan Änderung notwendig. Wir fuhren entlang der Loire in Richtung Ancenis. Zuvor machten wir aber Halt in einem kleinen Dorf, in Champtoceaux, gelegen am Loireufer. Im Ort war gerade Markttag, wir nutzten den natürlich um das nötigste einzukaufen. Der angrenzenden Markthalle statteten wir auch gleich noch einen Besuch ab. Nach ca. 1 Std. setzten wir dann unsere Fahrt fort. In Ancenis angekommen fanden wir schnell einen Parkplatz und begannen somit auch relativ schnell mit der Stadtbesichtigung. Die erste Burg wurde um 980 hier errichtet und stellte die südliche Grenze der Bretagne dar. Am Rand der Stadt findet man das Chateau de Serrant, was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Chateau de Serrant

Auf geht's zur Besichtigung. Das erste mittelalterliche Schloss gehörte der Familie Serrant. Das 1546 von Charles de Brie begonnene Renaissanceschloss verrät durch seine Ornamente und Architektur Die Wohnräume sind wunderschön möbliert (seltene Möbel, Wandteppiche, Gemälde...), insbesondere in dem prachtvollen Grand Salon und der Bibliothek, die 12.000 Werke besitzt. Sogar die Küche ist mit raffinierten Details gestaltet. Wie gesagt, das westlichste der Loireschlösser ist einen Besuch wert.
Unser geplanter Stellplatz über France Passion war diesmal ein Reinfall. Bisher ist uns das bei "FP" fast nie passiert, aber der Platz war genau neben einem großen Gartenmarkt, also gar nichts für uns. Der Tag war ja auch noch nicht so alt, soll heißen wir wollten auch noch etwas Ruhe genießen. Also gingen wir in aller Ruhe auf Stellplatzsuche.

Wir wurden natürlich wieder fündig. Am Rande der Loire fanden wir einen Campingplatz.

Das was hier vor uns liegt ist übrigens kein See, hier befinden sich im Normalfall auch Stellplätze. Die Loire hat vor einigen Tagen doch ganz schön ihr Bett verlassen.

 

 

Wie man sieht standen wir aber sicher im trocknen und konnten uns auf etwas gegrilltes zum Abend freuen.

 

 

 

Ein wirklich schöner Campingplatz, um diese Zeit natürlich auch entsprechend ruhig.