Tag 18: Braunlage - Südharz OT Wickerode

Mittwoch 29.06.16

 

Heute konnten wir uns mal wieder etwas mehr Zeit nehmen. Nach dem ausführlichen Frühstück machten wir uns dann langsam auf den Weg in Richtung Wernigerode. Vor 31 Jahren waren wir bereits einmal in Wernigerode, nun galt es sich zu erinnern und zu vergleichen.

Das Rathaus von Wernigerode, ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und ein beliebter Heiratsort. Die Stadt hat eine wirklich tolle Entwicklung genommen. Fachwerkhäuser zum Teil uralt und gut erhalten oder in den letzten Jahren renoviert. Ein Spaziergang durch die Stadt macht wirklich Spaß, man fühlt sich förmlich zurück in eine längst vergangene Zeit versetzt.

Da ohnehin unser Programm etwas durcheinander gewirbelt wurde, bot sich an einen lang gehegten Wunsch einer einzelnen Dame zu verwirklichen. Also fuhren wir nach Sangerhausen in das dortige Rosarium. Nach dem Spaziergang, einer Bratwurst und eines Eises, muss auch ich die Schönheit der Anlage anerkennen. Wobei sich das natürlich auf die Massen von verschiedenen Rosen bezieht. Wer das Rosarium also noch nicht kennt, sich für Rosen interessiert, der sollte sich bei einer der nächsten Gelegenheiten mal auf den Weg machen.

Ausklingen ließen wir den heutigen Tag wieder einmal auf einem Stellplatz von Landvergnügen. Die "Südharzer Forellenzucht" in Wickerode bot mehrere ausgezeichnete Stellplätze. Natürlich konnten wir an Fisch nicht vorbei gehen und holten uns 4 Forellen, oder besser Riesenforellen für zu Hause. Eine frisch geräucherte hingegen ließen wir uns am Abend schmecken und es war ein riesen Genuss.