Tag 11: Badbergen - Steinfurt

Mittwoch 22.06.16

 

Am Morgen konnten wir endlich mal wieder außerhalb des Fahrzeuges frühstücken. Anschließend fuhren wir ca. 40 Min. bis zum ersten Zwischenstopp. In Tecklenburg, am Rand des Teutoburger Waldes angekommen, bot sich uns eine nette Kleinstadt.

 

 

 

 

Enge kleine Straßen, hübsche Fachwerkhäuser im Ortskern und ein kulturelles Zentrum, mit Freilufttheater und einem schönen Rundweg um den Ort so besser kennen zu lernen, bietet jeden Besucher etwas.

Nach rund 2 Stunden fuhren wir weiter. Das nächste Ziel war Steinfurt. Eine schon etwas größere Stadt, die laut Internetinformation so einiges zu bieten habe. Was nicht vorab angekündigt war freute uns aber ganz besonders. Es war nämlich endlich mal so warm, dass wir sogar kurzärmlich gehen konnten. Den Stellplatz, übrigens kostenfrei von der Stadt bereit gestellt, hatten wir wieder einmal dank unserer "Marie" problemlos gefunden. Dann ging es zum Einkaufspaziergang ins Städtchen. Dabei stand auch das Wasserschloss Steinfurt auf dem Plan. Laut Ankündigung etwas ganz besonderes. Nach dem wir uns in einem Kaffee einen Eisbecher gönnten, es war schließlich etwas warm und man saß somit im Freien, wurden noch zwei kleine Einkäufe getätigt. Durch die Wahl eines anderen Weges wollten wir so einen Kreislauf bis zum Auto machen, was uns auch gelang. Bei der Gelegenheit passierten wir auch das Wasserschloss. Eigentlich war dies erst für den nächsten Tag geplant, aber ein Blick wird wohl schon mal erlaubt sein. Gut das wir ihn getan haben, denn so erfuhren wir, dass die Herrschaften im Schlossgelände schön unter sich bleiben wollen. Es handelt sich indessen nämlich beim Schloss mit seinen Innenhofbauten um eine private Wohnsiedlung. Beim Versuch auch nur in das Innenhofgelände zu kommen wurde ich jäh aufgehalten, sie hatten praktisch einen Schildknappen postiert, der mir den Zugang verwehrte.

Also weiter bis zum Auto, genießen wir halt das schöne Wetter am Fahrzeug. Für den nächsten Tag war noch das eine oder andere in und um Steinfurt geplant. Der Wetterbericht meinte aber schon, das es Morgen sehr nass werden solle und somit Freiluftbesichtigungen aus dem Plan gestrichen werden müssten.

Wie man sieht waren neben uns noch einige Wohnmobillisten unterwegs.